digitale Signatur | elektronische Unterschrift | online unterzeichnen

Schelly Steuerberater Hamburg


(letzte Änderung auf dieser Seite am 26.04.2022)

einfach digital & sicher unterzeichnen MIT fp sIGN

Arbeiten in der fortschreitenden digitalen Welt setzt gute und möglichst einfache digitale Prozesse voraus. Gleichzeitig darf der Aspekt der (Rechts-) Sicherheit nicht übersehen werden. Beides wird zusammen mit unserem Partner FP Sign für die digitale elektronische Signatur für Sie in Einklang gebracht.


Nutzen Sie den Turbo im Unterschriftsprozess!

Starten wir gemeinsam den Turbo: 

In meiner Kanzlei haben Sie die Möglichkeit ganz ohne zeitraubende Papierprozesse rechtssichere digitale Unterschriften zu leisten.

 

Unterschriftsbedürftige Unterlagen erhalten Sie von mir - soweit rechtlich zulässig und gewünscht - in elektronischer Form & zur digitalen Unterschrift (im Regelfall) mit Zwei-Faktor Authentifizierung.

 



Die Abwicklung erfolgt zusammen mit unserem Partner FP Sign: Die Lösung funktioniert ohne Registrierung oder den Download von Software, rein browserbasiert und entspricht den derzeit gültigen rechtlichen Anforderungen. Ausführliche Informationen mit FAQ & Video-Tutorials finden Sie auf https://www.fp-sign.com/de/



Mandantenanleitung - Schritt für Schritt mit FP Sign digital unterzeichnen:

Download
Mandantenanleitung - mit FP Sign signieren
Mandantenanleitung TS FP Sign 26042022.p
Adobe Acrobat Dokument 859.3 KB

Schritt - für - Schritt - Anleitung: Klicken Sie bitte auf das PDF und nutzen Sie gerne meine genaue Anleitung, wie Sie mit FP-Sign digital unterzeichnen.

 

Das FP Sign - Tool ist intuitiv und einfach zu bedienen. Und mit der Anleitung erhalten Sie zusätzlich Informationen zu jedem Schritt Ihrer digitalen Unterschrift.



FP SIgn You Tube Tutorial Nummer 4 - Dokumente gegenzeichnen:

(Quelle: FP Sign)


Verschiedene Arten digitaler "UNterschriften"

Checkbox: Unter einer Checkbox wird eine Formularfunktion verstanden,

wobei durch das Setzen eines Häkchens in einem Formular der Inhalt einer Transaktion bestätigt wird. Diese Variante ist möglich, wird von meiner Kanzlei mangels Sicherheit grundsätzlich nicht verwendet.

 

Die einfache elektronische Signatur (SES, Simple Electronic Signature) ist vereinfacht gesagt eine Bilddatei, die Sie in Ihr Dokument einfügen. Sie können damit zwar eine visuelle Unterschrift in Ihr digitales Dokument bringen, diese ist jedoch nicht manipulationssicher. Da meine Kanzlei zusammen mit FP Sign gemeinsam höhere Sicherheitsstandards verfolgen, bieten wir ausschließlich die nachfolgenden Signaturvarianten an:

 

Die fortgeschrittene elektronische Signatur (AES, Advanced Electronic Signature) sichert sowohl dem Absender als auch dem Empfänger die Integrität des Dokuments zu: Eine Prüfung der Signatur zeigt an, dass es nicht verändert wurde – im Fall einer Manipulation würde sie ungültig. Meine Kanzlei als Absender hat sich für den Regelfall für eine zusätzliche Absicherung per SMS-TAN-Verfahren entschieden (Zwei-Faktor-Authentifizierung). So erhöht sich die Sicherheit der Identität des Gegenübers. So stellt meine Kanzlei zusätzlich sicher, dass das Dokument von der Person signiert wird, die wir damit erreichen wollen. Die fortgeschrittene Signatur ist für einen Großteil der Dokumente in Deutschland ausreichend. In vielen Fällen kommt daher diese Signatur-Variante zum Einsatz.

 

Die qualifizierte elektronische Signatur (QES, Qualified Electronic Signature) ist das höchste und sicherste Signaturlevel in Europa. Um eine solche Signatur auf ein digitales Dokument aufbringen zu können, muss sich der Unterzeichner einmalig eindeutig identifizieren. Dies funktioniert – je nach Anbieter und Land – zum Beispiel über das VideoIdent-, über ein Vor-Ort-Ident- oder PostIdent-Verfahren. Auch mithilfe des elektronischen Personalausweises (eID) sind Identifikationen möglich. Identifizieren ist hier unbedingte Pflicht: Die QES ist personengebunden und laut eIDAS das Substitut für die händische Unterschrift. In bestimmten Fällen und auf gesonderten Wunsch kann diese  Signatur-Variante zum Einsatz kommen. (Diese Variante ist mit Zusatzkosten verbunden.)

Zwei-Faktor Authentifizierung und/ oder Anmeldung auf dem Portal von FP Sign für Unterzeichner

Zusammen mit unserem Partner-Portal FP Sign wird die Zwei-Faktor Authentifizierung per SMS TAN oder per Anmeldung am System unterstützt.

 

Für die SMS TAN wird von uns beim Anlegen des Signaturvorgangs Ihre bei uns gespeicherte Handynummer hinterlegt. Das SMS-Tan-Verfahren wird zur Sicherheit für Mandant und Steuerberater von meiner Kanzlei (im Regelfall) als Standard verwendet.

 

Als weitere zusätzliche Absicherung kann auf Wunsch festgelegt werden, dass Sie sich als Unterzeichner im Portal vor Unterzeichnung mit einem Passwort selbst einloggen müssen. Dieses Verfahren empfehle ich. Das SMS-Tan-Verfahren kann dabei als zusätzliche Sicherheitsstufe verwendet werden.

Die eIDAS-Verordnung

Die eIDAS-Verordnung (Electronic Identification And Trust Services) regelt elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen in der europäischen Gemeinschaft. Gemäß der eIDAS-Verordnung gibt es EU-weit einheitliche Anforderungen an die verschiedenen elektronischen Signaturen. 

Anforderungen und Verwendung an elektronische Signaturen

An die einzelnen Stufen der elektronischen Signatur werden unterschiedliche Anforderungen gestellt. Da sich die Anforderungen unterscheiden, unterscheiden sich auch ihre empfohlenen Einsatzbereiche.

Wer hat FP Sign entwickelt?

Zitat auf der Homepage von FP Sign: "FP Sign wurde in Deutschland von der FP Digital Business Solutions GmbH entwickelt, einem Tochterunternehmen der Francotyp-Postalia Holding AG. Die Lösungen und das Know-How der FP Digital Business Solutions GmbH reicht von hybrider Mailkommunikation über elektronische Signaturen und Lösungen für den elektronischen Rechtsverkehr, bis hin zum Outsourcing ihres gesamten In- und Output-Managements für physische und digitale Dokumente. Hinzu kommen maßgeschneiderte Machine Learning-gestützte Automatisierungslösungen für komplexe Kommunikations- und Workflow-Prozesse. Als 100-jähriger Konzern standen wir vor den Herausforderungen der digitalen Transformation und wissen, dass viele das Ziel kennen, aber nicht den Weg. Wir haben unser Produktportfolio so aufgestellt, dass wir Unternehmen in jeder Phase der Transformation prozessorientiert unterstützen können."

Noch Fragen zur digitalen Signatur mit FP Sign?

Wenn Sie noch Fragen zur digitalen Signatur als Mandant/in meiner Kanzlei haben, rufen Sie mich bitte an. Ich helfe gerne weiter.

 

Viel Spaß mit der elektronischen Unterschrift!

Ihnen gefällt dieser Service auch? Sagen Sie es gerne weiter:

Diese Informationen verschaffen Ihnen einen Überblick über die darin dargestellten Themenbereiche, wobei dies kein Ersatz für eine individuelle Beratung ist. Alle Informationen wurden nach bestem Wissen erstellt, erfolgen jedoch ohne Gewähr - insbesondere ohne Haftung für den individuellen Steuerfall.

 

Sollten sich aufgrund der aufgeführten Themen Fragen ergeben, stehe ich Ihnen für eine Beantwortung oder eine weitergehende Beratung selbstverständlich gern zur Verfügung, damit wir gemeinsam klären können, wo und wie Sie betroffen sind.